Navigation  einschalten

Hausbootferien in Belgien

In der Luftlinie nicht weit von Frankreich entfernt… aber hier sind wir im Flandern mit seinen unbegrenzten Flächen, unberührten Landschaften und mittelalterlichen Städtchen.  Die Binnenschiffahrt gehört in diesem Tiefland seit Jahrhunderten zum Patrimonium.  Erst seit der Handelsverkehr immer mehr verschwand erweckte diese Region mit seinen unvorstellbaren Schätzen das Interesse des Flusstourismus.

In Belgien wird sich Ihre Bootsfahrt ganz natürlich zwischen Stadt und Land abspielen, zwischen säkularen Werten und echter Bodenständigkeit.  Dank der sehr beschränkten Anzahl Schleusen kann man sogar während einer knappen Woche vielfältige und überraschende Entdeckungen machen
.
Ab unserer Basis in Diksmuide führt Sie der träge Lauf der Yser einerseits nach Ypres mit den zahlreichen Zeugen aus dem 1. Weltkrieg (unter anderem das bemerkenswerte Museum) und anderseits nach Nieuport mit seinen endlosen weissen Sandstränden. Von dort aufwärts ins Innere der Landschaft des belgischen Flandern, gibt Ihnen das kanalisierte Wassernetz Anlass, die Hafenstadt Ostende, aber besonders Bruges und Gand zu entdecken: in diesen beiden Städten sind noch zahlreiche Prachtbauten aus dem Mittelalter zu besichtigen und die Bezauberung beginnt schon bei der Einfahrt auf dem Wasserweg.

Nebst dem Reiz der Bootsfahrt sind auch die Tafelfreuden und der herzliche flämische Empfang zu erwähnen.  Belgien, Land des Biers und der Schlemmerei, bezaubert seine Besucher mit seinem ein bisschen veralteten aber fesselnden Charme. Hausbootferien in Belgien