Navigation  einschalten

Hausbootferien in Holland

Falls es in Europa ein Paradies der Binnenschiffahrt geben sollte, so würde dies bestimmt in Holland zu finden sein; Seen, Flüsse, grosse und kleine Kanäle sind wie ein riesiges Spinngewebe über das ganze Land verteilt.  Das Netz ist so dicht, dass es praktisch unmöglich ist, eine Kilometerzahl anzugeben! Die Holländer sind an Wasser gewohnt und haben ihr Land dementsprechend «modelliert»: die Kanäle begnügen sich nicht nur durch die Gegend zu fliessen, sondern (und vor allem) dienen sie auch als Zufahrt zum kleinsten Marktflecken, zum hintersten Dorf.  Obwohl sie teilweise nur der Privatschiffahrt dienen, können sie sich ebenfalls in echte Verkehrsadern mit regem Handelsverkehr umwandeln.

Mieten von Hausbooten in Holland ist noch nicht sehr bekannt. Sie müssen jedoch wissen, dass jede holländische Familie ihr eigenes Boot besitzt, je nachdem bescheiden oder luxuriös, und dass am Wochenende auf den meisten Kanälen und Flüssen eine fröhliche Lebhaftigkeit herrscht.  Dieses flache Land hat verhältnismässig wenig Schleusen, jedoch sind die Schauckelbrücken ziemlich zahlreich.  Sie sind erstaunlich gut unterhalten und werden von Schiffahrtsangestellten bedient.  Es wird öfters eine bescheidene Benutzungsgebühr erhoben, die man desto lieber bezahlt, da sie mit einem strahlenden Gesicht verlangt wird. Die in den meisten Ortschaften eingerichteten Häfen erheben, falls Sie dort die Nacht verbringen wollen, ebenfalls eine Parkgebühr.

Friesland (Nordholland) Die im Norden liegende Provinz Friesland ist mit ihren über 100 km' Wasserflächen eine echte Oase der Ruhe. Die von unseren Booten befahrbaren Flüsse und Kanäle bilden ein riesiges Netz und ermöglichen zeitlich unbegrenzte, herrliche Fahrten, ohne zweimal am gleichen Ort vorbeizukommen. Die ruhigen Landschaften laden zur körperlichen und geistigen Entspannung ein, die reizenden Marktflecken hingegen geben Lust zur Trödelei.  Weit vom Strassenverkehr entfernt, spiegeln sich typische Restaurants und Gastwirtschaften im klaren Wasser und man wird öfters per Boot einkaufen fahren!

Südholland Der historische Kern des Landes befindet sich in Mittel- und Südholland.  Die Vielfalt der geschichtlich bedeutsamen Anlagen und Monumente versetzt den Besucher in Erstaunen.  Das eben so gut wie in Friesland entwickelte Schiffahrtsnetz ermöglicht die tollsten Ausflüge.  Möchten Sie per Boot nach Amsterdam, Delft oder Gouda fahren, so sollten Sie es tun, auch wenn das Parken in der Stadt etwas problematisch sein kann. Falls Sie über mehr als 10 Tage Zeit verfügen, können Sie auch den Nationalpark in Biesbosch besichtigen. Dieses Paradies der im Wasser lebenden Blumen- und Tierweit ist unter der Woche praktisch leer, jedoch am Wochenende leicht überfüllt. Hausbootferien in Holland